Foto: Gerrit Meier | Steife Brise

Hamburg

Auf dem Dönerspieß - Steife Brise im Januar

Beim Improkrimi 'Morden im Norden' erfinden die Zuschauer die Todesart: Mit dem Dönerspieß gegrillt, mit einer Angelsehne erdrosselt? Wir wissen nicht wann, wo und auf welche Art und Weise das Opfer an diesem Abend das Zeitliche segnen wird, das weiß nur das Publikum.

Drei Verdächtige, ein Opfer, ein Ermittler – mehr brauchen wir nicht, um mit den Zuschauern einen interaktiven Krimiabend zu verbringen. Aber eines ist gewiss: Der Ermittler der Steifen Brise always lives twice.

Improkrimi - Morden im Norden
Dienstag & Mittwoch, 12. & 13. Januar, 20 Uhr
Imperial Theater, Reeperbahn 5
Eintritt: 19,- (ermäßigt 15,-) Euro
Karten: 040 – 31 31 14

Theatersport – Steife Brise versus Leistenbruch
Freitag, 15. Januar, 20 Uhr
Haus 3, Hospitalstraße 107
Eintritt: 13,- (ermäßigt 11,-) Euro
Karten: 040 – 38 89 98

Heul Doch!
Ein Theatersport-Match voller Kampfeslust und Spontaneität: Zwei Teams, vier Spieler, zwei Musiker, ein Schiedsrichter und ein bebendes Parkett. Das Publikum entscheidet über Sieg oder Niederlage der Teams, und die improvisieren, bis der Schiedsrichter abwinkt. Der Unbestechliche Knut Kalbertodt pfeift jedes Foul und wird am Ende den begehrten Pokal für die witzigsten Szenen, die spritzigsten Einfälle und ergreifendsten Spontan-Songs vergeben. Die Steife Brise im Match mit ihrem unerbittlichen Gegner Die Stereotypen aus Bielefeld. Aber eigentlich sind Sven Stickling und Marvin Meinold in der ganzen Welt zu Hause. – Das wird ein
heißes Match!

Seemannsgarn
Samstag, 16. Januar, 20 Uhr
Cap San Diego, Überseebrücke, Hafen Hamburg
Eintritt: 19,- (ermäßigt 15,-) Euro

Geschichten sind wie Korken, sie tauchen immer wieder auf! Steife Brise auf der Elbe strickt original Seemannsgarn: Ein Laderaum auf der Cap San Diego, vier Seegefährten, die fabulieren, was das Zeug hält. Mitten drin im Schiff erlebt das Publikum unsinkbare Geschichten. Die Schwermatrosen versuchen, sich gegenseitig zu übertrumpfen. Nach
Vorgaben aus dem Publikum und mit Hilfe des Musikers Jonni lassen die Akteure der Steifen Brise seefeste Geschichten aus dem Sack auf der Bühne lebendig werden: Momente aus dem Leben auf See und an Land.

Improshows in Hamburg
Donnerstag, 21. Januar, 20 Uhr
LOLA Bergedorf, Lohbrügger Landstraße 8
Eintritt: 12,- (ermäßigt 8,-) Euro
Karten: 040-724 77 35
Sonntag, 24. Januar, 19 Uhr
LICHTHOF Theater, Mendelssohnstraße 15
Eintritt: 18,- (ermäßigt 12,-) Euro
Karten: 040-855 00 840

Die spontane Breitseite
Ein Torten-Musical? Los geht's. Ein Stinktier-RAP? Schon fertig. Ein Sonett? Schon gereimt. Abwechslungsreich, rasant und ausgesprochen witzig – das ist die Improshow der Steifen Brise. Wach, lebendig und erfrischend zaubern die Darsteller Szenen des Lebens auf die Bühne. Das Publikum bestimmt, was es sehen möchte, und gibt die Vorgaben, aus denen die Spieler der Steifen Brise spannende Geschichten entwickeln, unterstützt von unserem Impromusikanten an den Tonfarben.

Improslam – Die Personality-Improshow
Mittwoch, 27. Januar, 20 Uhr
Imperial Theater, Reeperbahn 5
Eintritt: 19,- (ermäßigt 15,-) Euro
Karten: 040 – 31 31 14

Die Personality-Improshow vom Kiez
Bei der schnellsten und härtesten Improshow zeigt Thorsten Brand mit Gästen wahnwitzig geniale und gnadenlos bekloppte Improszenen. Die Schauspieler setzen blitzschnell die Vorgaben aus dem Publikum um, begleitet von einem musikalischen Improvisationskünstler der Steifen Brise. Thorsten Brand leitet diesen Improslam an und überrascht nicht nur die Zuschauer mit so manchen ausgefallenen Spielideen. Kult!


Steife Brise

Haubachstr. 80
22765 Hamburg
Telefon: 040-87879669-0
Fax:040-87879669-9
www.steife-brise.de 
Email: info@steife-brise.de